In den Nachmittagsstunden des 9. Juni, das war ein Samstag, kam es im Bereich Moosalbstraße, Frauenalber Straße und Hinterm Dorf zu mindestens 24 Sachbeschädigungen an Pkw. Alle Fahrzeuge wurden, vermutlich mit einem Schlüssel, zerkratzt. Möglich wäre, dass es sich um denselben Täter wie in der Lange Straße handelt, es wäre aber auch denkbar, dass dort ein weiterer, selbst ernannter Verkehrswächter am Werk ist.