Wegen Straßenbauarbeiten Links der Alb sind die Radwege, welche die Weiherfeldbrücke mit Links und Rechts der Alb verbinden, gesperrt. Hintergrund der Sperrung ist der, dass die Kappes-Brücke für den Kraftfahrzeug-Anliegerverkehr freigegeben wurde, damit die an die Baustelle grenzenden Häuser, insbesondere für Rettungsfahrzeuge und die Feuerwehr, erreichbar sind.

In einer gemeinsamen Nutzung der Wege um die Kappes-Brücke sieht das Bauamt eine zu große Gefahr insbesondere für Radfahrer, die ja oft sehr schnell von der Weiherfeldbrücke kommen.

Eine Umleitung für Radfahrer und Fußgänger ist ausgeschildert, man muss jetzt halt eine kurze Wegstrecke mehr zurücklegen.

Ein paar mit dieser Lösung Unzufriedene oder Uneinsichtige gibt es auch, denn sie schieben immer wieder die Absperrung beiseite um den Weg für sich nutzen zu können. Die Absperrgitter mussten deshalb angekettet werden. Die Umleitung soll bis März nächsten Jahres bestehen bleiben.