Wegen lauter Musik im Bereich der Eichelgartenhalle verständigte ein Anwohner am 19.12.18, gegen Mitternacht, die Polizei. Die eingesetzte Streife hörte schon von weitem laute Stimmen und dröhnende Musik, und so war es ein leichtes, die Örtlichkeit zu finden. Die Beamten stellten sechs Jugendliche fest, welche dort offensichtlich mit Alkohol und BTM ein Fest feierten. Einer von ihnen ließ sich von den Beamten auch nicht davon abhalten, seinen Joint zu Ende zu drehen. Plötzlich hatte er es jedoch eilig und versuchte sein Heil in der Flucht. Nach kurzem Sprint konnte er allerdings von einem Beamten eingeholt, festgehalten und wieder zurück gebracht  werden. Bei der weiteren Kontrolle konnte noch bei zwei anderen Personen Marihuana festgestellt werden. Die drei wurden deswegen angezeigt und, da es sich um Jugendliche handelt, wurden auch deren Eltern verständigt.