Die Internetseite des Polizeipostens Rüppurr

Monat: Mai 2020

Temporäre Unterstützung beim Pp Rüppurr

Seit dem 27.04.20 absolviert der Polizeikommissaranwärter Maximilian Franke sein Grundpraktikum beim Polizeiposten Karlsruhe-Rüppurr. Nach erfolgreicher Vorausbildung beim IBA Bruchsal wird er nun die nächsten 4 Wochen seine ersten Erfahrungen im Ermittlungsdienst sammeln.

Polizeikommissaranwärter Maximilian Franke
Polizeikommissaranwärter Maximilian Franke

Ursprünglich kommt unser junger Kollege aus Thüringen, ging im November 2016 für 2 Jahre zur Bundeswehr und kam 2019 nach Karlsruhe, um hier seine Ausbildung zum Polizisten zu beginnen.

Seine nächsten Erfahrungen wird er im Streifendienst des Polizeireviers Karlsruhe-Südweststadt und beim kriminaltechnischen Dauerdienst Karlsruhe sammeln. Ab dem 01.10.20 geht’s dann nach Villingen-Schwenningen, um das duale Studium anzutreten.

Mitten aus dem Leben – Gefährlicher Spielplatz

Die Corona-Pandemie führt bis heute zu einer Vielzahl von Maßnahmen zum Schutz von uns allen. Unter anderem auch zur Sperrung der öffentlichen Spielplätze und Freizeitstätten. Ende April hatte dies zur Folge, dass sich zwei Kinder einen neuen Spielplatz unter der Weiherfeldbrücke suchten. Soweit zunächst unproblematisch und aus Sicht der Kinder auch nachvollziehbar, führten durch ihren ausgesuchten „Spielplatz“ jedoch die Gleise der Deutschen Bahn, die zu dem Zeitpunkt glücklicherweise nicht von dem hier üblichen Güterverkehr frequentiert waren. Über die Gefährlichkeit ihres Spiels bedarf es keiner weiteren Ausführungen, geht der Appell aber sowohl an die Kinder, als auch an die Eltern, neue Spielgründe in Corona-Zeiten sorgfältigst und mit Bedacht auszuwählen.

Mitten aus dem Leben – Käfer auf der Weiherfeldbrücke

Einen „außergewöhnlich großen Käfer“ hatte ein besorgter Mitbürger Mitte April auf der Weiherfeldbrücke gesichtet und den Notruf verständigt. Ungewöhnliche Meldung, doch auch diesem Problem nahm sich Ihre Polizei an, äußerte der Anrufer, dass von dem Käfer aufgrund dessen Aussehen, Größe und Beschaffenheit möglicherweise Giftstoffe abgesondert würden. Bei einer Überprüfung stellte sich das sechsbeinige Getier glücklicherweise nur als saisonal auftretender Maikäfer heraus, der in der heutigen Zeit sehr selten und vielen vielleicht auch unbekannt geworden ist, jedoch schlussendlich weiter seines Weges gehen durfte.

Betrügereien aller Couleur – vorbildlich misstrauisches Verhalten unserer Mitbürger

Enkeltrick, falscher Polizeibeamte, vermeintliche Amtsperson, verdächtige E-Mails mit verdächtigen und oft virenbesetzten Anhängen, etc. – der Phantasie der Betrügereien sind mittlerweile keine Grenzen mehr gesetzt und haben stets eines gemeinsam: Der stetige Versuch ein bereits vorhandenes oder durch geschicktes Zureden erworbenes Vertrauensverhältnis zu nutzen, um auf rechtswidrige Weise einen Vermögensvorteil zu erlangen und unsere Mitbürger um ihr Erspartes zu bringen.

Doch nicht mit den Rüppurrer Bürgern!!! Aufgrund des vorbildlich misstrauischen Verhaltens unserer Mitbürger, die eben nicht auf die Maschen der Betrüger hineinfallen, konnten wir bisher sehr erfolgreich und können wir sicher auch in Zukunft solchen Betrügereien einen Riegel vorschieben. Deshalb seien Sie weiterhin achtsam, wenn Sie oder ein Mitbürger in Ihrem persönlichen Umfeld ein Telefonanruf oder eine E-Mail erreicht, welche darauf ausgerichtet ist, Ihr Vertrauen oder das Ihrer Mitmenschen zu erschleichen. Sprechen Sie darüber, entweder mit Bekannten oder gerne mit uns – auch und vor allem in Zeiten des Corona-Virus, der von findigen Tätern ebenfalls als Grundlage für Betrügereien ausgenutzt wird. Wir sind für sie da – Ihr Team vom Polizeiposten Rüppurr.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen