Nachdem es in den ersten Septembertagen im Bereich des Märchenviertels zu Diebstählen von Bargeld aus versehentlich nicht verschlossenen Fahrzeugen gekommen war, erkannte eine Anwohnerin am Abend des 07.09. eine Person, die nicht in die dortige Wohngegend gehörte und die ihr bereits am Vortag aufgefallen war. Als der Mann sodann in den PKW ihres Nachbarn einstieg, wurde sie misstrauisch, alarmierte die Polizei und die Nachbarschaft und sprach gemeinsam mit den Nachbarn die noch im – mittlerweile durchwühlten – Innenraum des Autos sitzende Person an.

Die Person ergriff noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte die Flucht, konnte aber im Rahmen der Fahndung festgestellt und festgenommen werden. Aufgrund der jeweils gleichen Tatbegehungsweise gepaart mit der Aufmerksamkeit der Mitbürger des Märchenviertels konnten bei den folgenden Ermittlungen die Taten der vergangenen Tage zusammengeführt und dem zunächst flüchtigen Dieb angelastet werden. Dabei ist nicht auszuschließen, dass auch noch weitere, hier bislang unbekannte Fahrzeuge angegangen wurden.

Sollten Ihnen im Zeitraum 05. – 07.09.2021 an Ihrem PKW also etwas Ungewöhnliches Aufgefallen sein (Innenraum durchwühlt / Bargeld aus dem Aschenbecher o.ä. fehlt), setzen Sie sich bitte unter 0721 890408 mit dem Polizeiposten Rüppurr in Verbindung.